Aufnahmekriterien

In unserem Kinderheim leben Mädchen und Jungen ab dem Vorschulalter, bevorzugt Geschwisterpaare. Wir betreuen Kinder und Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten, Milieuschäden, Lern- und Leistungsbehinderungen mit Verhaltensstörungen, Kinder aus gescheiterten Pflegestellen oder Geschwister, die zusammenbleiben sollen,Kinder die Gewalt erfahren haben, sowie Kinder mit Sprachbehinderungen und trennungsgeschädigte Kinder.

Ein Schwerpunkt unserere Arbeit ist der Erhalt von Geschwisterbeziehungen und die Aufnahme von sehr jungen Kinder. Die Heimleitung verfügt über eine Ausbildung zur kreativen Kindertherapeutin. Von zentraler Bedeutung ist das Aufnahmegespräch mit dem Kind bzw. Jugendlichen selbst. Eine Aufnahme in unsere Einrichtung setzt immer eine gewisse freiwillige Entscheidung des Kindes / Jugendlichen voraus.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Ich akzeptiere